Wichtige Info zu Energiemanagement – Sichern Sie sich bis zu 8.000 € Beratungszuschuss!

Die Bundesregierung hat eine neue Förderrichtlinie ab dem 1.1. 2015 zur Förderung von Energieberatungen für den Mittelstand beschlossen, siehe Anhang Bundesanzeiger. KMU Unternehmen ab 10.000 Euro Energiekosten p.a. erhalten bis 8000 Euro Zuschuss für die Beratung, also 80% erstattet. Die Förderung der KfW für Initialberatung und Detailberatung entfällt damit. Grundsätzlich ist es damit für die KMU Unternehmen besser und kostengünstiger, hochwertige Audits im Sinne der EU-Energieeffizienzrichtlinie zu erhalten, um die mittelfristig kein Unternehmen herum kommt. Je früher desto besser, das zeigt letztendlich alle Energiemängel auf, spart viel Geld und bringt Zukunftssicherheit!
Ganz wichtig:
KMU Unternehmen, die im laufenden oder vergangenen Jahr Steuerentlastungen nach § 10 Strom StG oder § 55 EnergieStG beantragt haben, sind ab 2015 nicht mehr antragsberechtigt für Beratungszuschüsse. Wer das noch nutzen will, der sollte bis spätestens 10.12. 2014 einen Antrag für eine Detailberatung stellen und sichert sich so noch 4800 Euro Zuschuss.

Die Energieberatung beziehungsweise die Umsetzungsbegleitung ist nur zuwendungsfähig, wenn diese durch einen vom BAFA zugelassenen Energieberater erfolgt.

Bekanntmachung Bundesministerium für Wirtschaft und Energie: