DaProS®-MES

MES – Manufactured Execution Systems

In den 90er Jahren entstand in den USA der Begriff der Manufacturing Execution Systems (MES). Die Entwicklung der Funktionen von MES-Lösungen ist gekennzeichnet durch die Einbindung von immer neuen Funktionen. Heutige MES-Lösungen, dazu zählt DaProS®-MES, haben ihre Wurzeln in Werkzeugen, die schon in den 1980er Jahren beispielsweise zur Betriebsdatenerfassung (BDE) eingesetzt und über Jahrzehnte hinweg stetig weiterentwickelt wurden. MES-Funktionen lassen sich in die drei Kategorien unterteilen: Datenma­nagementfunktionen, Entscheidungsfunktionen und Dokumentations- und Auswertefunktionen.
Mit der durch die Strategie „Industrie 4.0“ anvisierten intelligenten Fabrik ist es möglich, Komplexität zu beherrschen, schnell auf Störungen zu reagieren und die Effizienz in der Produktion zu steigern.

DaProS®-MES – Die ideale Lösung für den Mittelstand

Um dem ständig steigenden Kostendruck in der Produktion entgegen wirken zu können, hat die GTI über die Jahre hinweg ein modulares MES-System entwickelt, das schrittweise umgesetzt werden kann und mit den Bedürfnissen des Betriebes mitwächst. Das System kann mit wenig Aufwand an Zeit und Kosten nachträglich installiert werden.

DaProS®-MES ist ein kompaktes MES-System, das Ihnen die Arbeit der Datenerfassung abnimmt. Es erfasst auftragsbezogen alle Qualitäts-/Betriebsdaten. Diese werden dann Ihrem Controlling zur Verfügung stellt. Das System schließt die Lücke zwischen der Produktionseinrichtung und der ERP-Ebene.

MES-Pyramide

oee - overall equipment effectiveness - 001

Wissen was läuft!

Kein Verantwortlicher hat heute die Zeit, sich zwischen hunderten von Plan/Istwerten einen Überblick zu verschaffen, wie gut die Produktion gelaufen ist. Mit nur 3 Kennzahlen wissen Sie bei unserem Lösungsansatz, wie preiswert und effizient produziert wurde

Ausbeute: wie viel Produkt und Verpackungsmaterial schicke ich in die Produktion und wie viel Prozent davon erhalte ich als verkaufsfähige Ware?

Wirkungsgrad: wie viele Artikel kann ich theoretisch auf den Linien fertigen und wie viel Prozent stehen tatsächlich am Ende des Tages im Lager?

Kosten: wie hoch sind die Kosten (Produkt, Verpackung, Personal, Energie etc.) pro Artikel?

Die Vorteile im Überblick

KostenanalyseEinsparpotenziale durch auftragsorientierte Analyse

IntegrationDirekter, fehlerfreier Datenfluss ohne Zeitverzögerung

TransparenzAuftragsstatus auf ‚Knopfdruck’

Dokumentationautomatische Aufzeichnung von Qualitätsdaten für die Dokumentation nach ISO9001 oder IFS

SicherheitRückverfolgbare Produktionsprozesse, Chargendaten werden  zu Chargenberichten zusammengefasst

Industry 4.0 readyBasis und Vorstufe zu Industrie 4.

Weiterführende Informationen

 

[/one_hal