ISO 50001

ISO 50001

Mit der DIN EN ISO 50001 Norm werden erstmalig internationale Standards für die Anforderungen an ein Energiemanagementsystem aufgestellt.

Die ISO 50001 soll Unternehmen und Organisationen jeder Art, Größe und Branche bei der Einführung und dem Betreiben eines Energiemanagementsystems unterstützen mit dem Ziel einen effizienten Energieeinsatz zu erreichen und diesen kontinuierlich zu verbessern. Dadurch lassen sich Energiekosten langfristig und effektiv reduzieren und gleichzeitig einen nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

ResMa® ist vom TÜV-Süd nach DIN EN ISO 50001 zertifiziert.Tuev

Warum Energiemanagement?
  • Energiekosten senken – verdeckte Schwachstellen identifizieren und systematisch beheben
  • Umweltschutz – durch Optimierungsmaßnahmen Energie effizienter einsetzen und CO²-Emissionen reduzieren
  • Ressourceneffizienz – durch Verbesserung des ökologischen Betriebsverhaltens mit dem Ziel dauerhaft effizient Energie umsetzen
  • Unternehmensimage – durch eine Zertifizierung nach ISO 50001 nachweisen, dass Ihr Unternehmen energetisch sinnvoll wirtschaftet
  • Förderungen und gesetzliche Erleichterungen – sind nach dem Erneuerbare Energie Gesetz (EEG) an das Bestehen eines zertifizierten EnMS gebunden

Mit Hilfe von ResMa® können die Energiepolitik, die Planung, das Überwachen und Messen, die Kontrolle und Korrektur, interne Audits sowie eine regelmäßige Überprüfung durch das Management gestaltet und ausgeführt werden. ResMa®fördert die Systematisierung von energiesparenden Verhaltensweisen, was dazu führt, langfristig Energieeinsparungen zu erreichen als auch Prozessoptimierungen zu erzielen.

ResMa® orientiert sich nach dem PDCA-Zyklus: Plan, Do, Check, Act

Der in der DIN EN ISO 50001 beschriebene PDCA-Zyklus ist vollständig in ResMa® integriert und bietet den Rahmen für kontinuierliche Verbesserungen von Prozessen und Systemen. Er dient zur Optimierung des Energiebedarfs und ist ein dynamisches Modell, das den aktuellen Energieverbrauch immer wieder neu bewertet, optimiert und schrittweise Kosten senkt.  Im Vorfeld der Zertifizierung nach ISO 50001 ist es besonders wichtig, von Anfang an eine übersichtliche nachvollziehbare Struktur und prozesssichere Dokumentation aufzubauen. Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001 bedeutet kontinuierliches Überprüfen und Optimieren der Energieeffizienz.

Planen (Plan)  … Energieziele aufstellen
Umsetzen (Do) … 
Verbesserungsmaßnahmen durchführen
Kontrollieren (Check)  … Zielerreichungsgrad überprüfen
Handeln (Act)   Bewertung und strategische Optimierung


ISO 50001

Die einzelnen Schritte des PDCA-Kreislaufs können direkt in ResMa® dokumentiert und bewertet werden. Dadurch können Sie alles in einem Programm einsehen: Energieziele, Maßnahmenumsetzung, Energiekennzahlen, Vorher-Nachher-Analyse, Bezug zu Datenpunkten und Erstellung der Energieberichte.