Kategorie: Aktuelles

Stellenausschreibung Techniker/Ingenieur Fachrichtung Elektrotechnik/Automatisierungstechnik

Karriere als Projektleiter

Die Weidmüller GTI Software GmbH ist seit 30 Jahren erfolgreicher Hersteller von innovativer HMI/SCADA Software und leistungsfähigen Lösungen für die Digitalisierung von Produktionsanlagen.
Wir verfügen über viel Know How in der Prozessindustrie und in der vertikalen Integration zwischen ERP-System und der Steuerungstechnik.

Zur Erweiterung unseres Teams für Leitsystemlösungen suchen wir Sie als:

Ingenieur/Techniker (M/W)

Fachrichtung Elektrotechnik/Automatisierungstechnik

(Vollzeit, Standort: Marktheidenfeld)

HAUPTAUFGABEN:
► Umsetzung von Leitsystemanwendungen
► Projektleitung
ANFORDERUNGEN:
► Strukturierte und zielführende Vorgehensweise
► Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung
► Umfangreiches Wissen in der Automatisierungstechnik
► Erfahrung mit HMI/SCADA-Lösungen
VON VORTEIL:
► SQL-Datenbanken Anwendungskenntnisse
► Erfahrung mit objektorientierten Sprachen
► Kenntnisse in HTML5 und JavaScript
WIR BIETEN:
► Interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe
► Ein leistungsgerechtes Gehalt
► Viel Entscheidungsspielraum im kollegialen Team
► Angenehmes und modernes Arbeitsumfeld
► ALLES WEITERE ERZÄHLEN WIR IHNEN IN EINEM PERSÖNLICHEM GESPRÄCH.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail an elisabeth.schreck@gti.de

Weidmüller GTI Software GmbH
Georg-Mayr-Straße 9
97828 Marktheidenfeld
elisabeth.schreck@gti.de
Tel. 09391/9896-831
97828 Marktheidenfeld

 

Download: Stellenbeschreibung Ingenieur/Techniker (M/W) Fachrichtung – Fachrichtung Elektrotechnik/Automatisierungstechnik

Bekanntmachung Umfirmierung zu Weidmüller GTI Software GmbH

GTI veräußert Mehrheit der Firmenanteile an Weidmüller Gruppe

Nachfolgelösung für die GTI-control mbH gesichert – Eigenständigkeit bleibt erhalten – Standort Marktheidenfeld wird gestärkt werden.

 

Marktheidenfeld/Detmold, 27. Juni 2018

GTI veräußert Mehrheit der Firmenanteile an Weidmüller Gruppe

Freuten sich nach der Vertragsunterzeichnung über die zukünftige Zusammenarbeit: Fabian Hoppe (neuer 2. GF der Weidmüller GTI Software GmbH), Michael Matthesius (Leiter Division Automation Products & Solutions Weidmüller), Achim Schreck (geschäftsführender Gesellschafter), Jörg Timmermann (Vorstandssprecher Weidmüller) und Jochen Rafalzik (Leiter M & A Weidmüller) [v.l.n.r.]

Achim Schreck hat mit Vertragsunterzeichnung vom 15. Juni 2018 70 % der Anteile der GTI-control an die Weidmüller Gruppe veräußert. Mit den Anteilen von Gerhard Wallisch und Teilen von Achim Schreck hat Weidmüller auch 70 % Anteile an der GTI-process übernommen. Die GTI-process wird in den nächsten Monaten mit der GTI-control verschmelzen.

Die GTI-control mbH, ein Pionier-Unternehmen von PC-basierten HMI-/SCADA-Systemen, trägt zukünftig den Namen Weidmüller GTI Software GmbH und tritt eigenständig am Markt auf. Dabei werden auch die Leittechnik-Aktivitäten der GTI-process verstärkt weitergeführt. Mit dem neuen Partner, der Weidmüller Gruppe, einem internationalen Marktführer der Industrial Connectivity und Automati­sierung mit Hauptsitz in Detmold, wurde für GTI mehr als die Nachfolgelösung gesichert.

Achim Schreck, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von GTI-control mbH sagte dazu: „Mit Weidmüller werden wir unsere über dreißigjährige Erfolgsgeschichte als Pionier und Spezialist der technischen Software für die Industrie zukunftssicher fortschreiben. Ich freue mich, gemeinsam in unserem starken Team daran mitzuwirken.“ Achim Schreck wird fünf weitere Jahre bei Weidmüller GTI Software GmbH als Geschäftsführer aktiv sein. Das Unternehmen ist eigenständig, die eingeführte Marke „GTI“ bleibt bestehen.

Jörg Timmermann, Finanzvorstand und Sprecher des Vorstands der Weidmüller Gruppe, kommentierte anlässlich des Vertrags­abschlusses: „Mit dem Anteilserwerb stärken wir Weidmüllers Automatisierungs- und Lösungsportfolio passgenau mit dem in Funktionalität und Design marktführenden Produktportfolio von GTI im Bereich der Mensch-Maschine-Schnittstelle. Es ist ein weiterer wichtiger Meilenstein auf Weidmüllers strategischem Weg zum Anbieter von ganzheitlichen industriellen Automati­sierungs­lösungen.“

Für die GTI eröffnet die Partnerschaft vertriebstechnisch völlig neue Potentiale, da sie auf die weltweit vorhandenen Vertriebs­kanäle der Weidmüller Gruppe zugreifen kann. Die Unternehmensgruppe Weidmüller verfügt über Pro­duktions­­­stätten, Vertriebs­gesellschaften und Vertretungen in mehr als 80 Ländern. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte Weidmüller einen Umsatz von 740 Mio. Euro mit rund 4.700 Mitarbeitern. Es besteht ein klares Bekenntnis für den Standort Marktheidenfeld seitens Weidmüller. Es sei ein verstärktes Wachstum geplant, wozu der Mitarbeiterstamm erweitert werden soll. Neue Stellen sollen unter anderem im Bereich Softwareentwicklung, Support und im Engineering für Leittechnikprojekte besetzt werden.

 

Für die Kunden der GTI bleibt alles bestehen, da Ansprechpartner, E-Mail und Telefonnummern unverändert bleiben und die Produktentwicklung für PROCON-WEB, ResMa® und der Produktfamilie DaProS® in geplanter Form fortgeführt werden.

Fachinformatiker: Übernahme nach der Ausbildung

Wir freuen uns, Marcel Jelitte nach seiner Ausbildung zum Fachinformatiker, Fachrichtung Anwendungsentwicklung, als Mitarbeiter unseres Applikationsteams begrüßen zu dürfen. Herr Jelitte begann seine Ausbildung am 01.09.2016 und schloss diese mit der IHK-Prüfung am 27.06.2018 erfolgreich ab. Sein Themenschwerpunkt ist die Entwicklung und Anpassung von Applikationen nach Kundenvorgaben. Zur Zeit widmet er sich einem Projekt im Bereich der Prozessleittechnik, bei dem er Funktionen unseres Produktes DaProS®-Batch erweitert und optimiert.

Neuer Vorstand der GTI-process AG

Unser bisheriger Vorstand, Herr Gerhard Wallisch, wird zum 30. April 2018 gesundheitsbedingt in den Ruhestand wechseln.

Wir danken ihm für sein Engagement und wünschen ihm alles Gute.

 

Sein Nachfolger, Herr Achim Schreck, wird ab 1. Mai 2018 wieder die Geschäfte der GTI-process AG leiten.

Herr Schreck war bereits seit der Gründung der GTI viele Jahre operativ für das Unternehmen tätig.

 

Achim Schreck: Ab 1. Mai 2018 neuer Vorstand der GTI-process AG.

 

Kontaktdaten:
Tel: 09391 9896-825
Mail: achim.schreck@gti-process.de

Frohes neues Jahr

Das Team der GTI-process wünscht allen einen erfolgreichen Start in das Jahr 2018

 

Frohes neues Jahr

« Ältere Beiträge